Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
19:00

Paying 5 bucks a month for stupid statistics?

Seit ich angefangen habe Ausflüge durch Wälder und anderem grobem Gelände mit meinem Mountainbike zu machen ist Runkeeper mein Begleiter.

Mit der iPhone App kann ich allerhand Daten tracken wie

  • Durchschnittliche Geschwindigkeit
  • Höhenmeter
  • Kalorien (wenn man deren Berechnungen glauben mag)
  • Karten
  • Länge der Fahrt

Natürlich will auch Runkeeper irgendwie Geld verdienen und somit gibt es was Accounts angeht auch noch einen “Elite Pro Wahnsinns” Account welcher irgendwie 5-8 Euro im Monat kostet und mir als Ausgleich bessere Statistiken und sogenannte “Fitness Reports” liefert.

Ehrlichgesagt war ich davon nicht sehr angetan so viel Geld für ein paar extra Skripte zu bezahlen. Deshalb hab ich mich entschlossen meine eigenen Graphen mit GnuPlot zu malen und irgendwie zu einer Website zu machen.

runkeeper-statistics

Im Grunde liefert mir Runkeeper alle Rohdaten die ich brauche. Sie weigern sich nur mir die Statistiken daraus zu bauen die gerne hätte. Ich habe mir dann ein Shell Script gebaut, welches gnuplot mit Daten füttert, die in einem CSV File spezifiziert sind.

Zuerst schreibe ich alle meine Daten in die activity.dat. Ziemlich im CSV Stil, aber mir fiel nicht blöderes ein ohne SQL sprechen zu müssen.

1
2
3
4
5
6
# Add your data here to generate awesome graphs ;) 
# ID, Date,      Distance, Duration, Pace, Speed, Burned, Climb
  1,  2012-06-23, 14.07,    0.54,     3.54, 15.38, 458,    156
  2,  2012-06-26, 16.28,    1.09,     4.17, 14.03, 582,    292
  3,  2012-06-28, 17.65,    1.13,     4.11, 14.36, 618,    242
  4,  2012-06-30, 27.28,    1.47,     3.56, 15.24, 876,    379

Danach baut mir das Shellscript die GnuPlots und die HTML Site

1
$ ./runkeeper-statistics

Das alles gibts auf github und die “Demo” hab ich mal hochgeladen und mit zufälligen Daten befüllt:Demo

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl